China Tours Logo
Dunhuang Crescent Lake

Gruppenreisen entlang der Seidenstraße

Entdecke die Seidenstraße

Informationen über die Seidenstraße

Seidenstraße: China und Kulturaustausch

Die Seidenstraße verband viele Jahrhunderte Chinas Herzland mit zahllosen Ländern im Westen. Vom Mittelmeer bis nach China windet sich eine der gefährlichsten und unwirtlichsten Straßen der Welt. Durch gefährlich gesetzlose Gebiete, über ansteigende Berge und die nördlichen Ausläufer des Himalaya bis hin zu brennend heißen Wüsten - mitsamt verträumter Oasenstädte. Händler stellten sich diesem Abenteuer um zu Reichtum zu gelangen und im Osten wie im Westen mit exotischen Waren auftrumpfen zu können. Doch so gefährlich und kräftezehrend die Seidenstraße auch ist, war sie doch von unglaublicher Bedeutung für die Verbreitung von verschiedenen Kulturen und Religionen vom Westen nach China und umgekehrt. So gelangte der Buddhismus aus Indien und über die Seidenstraße ins Reich der Mitte. Ebenso das Christentum, das ebenfalls sehr früh schon von Händlern und Reisenden nach China getragen wurde. In der entgegengesetzten Richtung kamen über die Seidenstraße Feuerwerkskörper und Schießpulver in die arabischen Länder und die Türkei. Die mittelalterliche Kriegsführung wurde revolutioniert.

Interessante Fakten über die Seidenstraße

Beginnt in Xi'an und endet im heutigen Afghanistan am Mittelmeer nach rund 6400 Km

Gehandelt wurden hauptsächlich Seide, Wolle, Gold und Silber

Im Jahr 1271 machte Marco Polo sich auf den Weg nach China entlang der Seidenstraße

Die Oasenstadt Turfan liegt 154 Meter unter dem Meeresspiegel

Bilder von die Seidenstraße

Dunhuang
Dunhuang Mogao Grottos
Walking through the Taklamakan Desert

Unsere Reisen nach die Seidenstraße

Photo Niklas Juliusson

Ihr Kontakt

Niklas

Rufen Sie jetzt an

040 819738 0

Wir sind für Sie da.

Photo Niklas Juliusson